Logo Schweiz-Tourismus.info

Uri

KFZ Hauptort/Stadt Einwohnerzahl km² Amtsspache
UR Altdorf 35100 1077 de

Uri Der Kanton Uri liegt in der Zentralschweiz und gehört ebenfalls zu den 3 Urkantone der Eidgenossenschaft. Uri grenztan die Kantone Graubünden, Tessin, Wallis, Bern, Obwalden, Nidwalden, Schwyz und Glarus.

• Landwirtschaftliche Nutzfläche: 24,4%
• Wald/bestockte Flächen: 18,2%
• Siedlungsflächen: 1,7%
• Unproduktiv/Restfläche: 55,6%

Uri die Ersuchung seit 1291


Uri - das Land am Gotthard - ist ein beliebtes Reise- und Ferienland. Das wussten schon Johann Wolfgang Goethe, Lord Byron, Königin Viktoria oder der bayrische Märchenkönig Ludwig
II.

UriUri fasziniert durch seine Vielseitigkeit: Von den milden südländischen Gestaden des Urner Sees über schmucke, noch weitgehend intakte Dörfer bis hinauf zu den einsamen Schneefeldern der 3000 und mehr Meter über Meer gelegenen Berggipfeln überrascht die Landschaft immer von neuem. Diese kraftvolle Spannung in der Urner Landschaft hat zeitlebens auch den einheimischen Dichter und Maler Heinrich Danioth (1896-1953) in den Bann gezogen. Für ihn war sie, wie er einmal schrieb, «fürwahr Prunkkammer Gottes und Irrgarten des Teufels zu gleichen Teilen».

Reichhaltiges Freizeit- und Ferienangebot im Sommer... Vielfältig und abwechslungsreich wie die Landschaft ist das Urner Freizeit- und Ferienangebot.

Radfahrer in UriRund um den Urner See liegt ein Paradies an Sport- und Erlebnismöglichkeiten. Segler und Surfer kommen hier dank der kräftigen Winde gut in Fahrt. Und der 35 Kilometer lange «Weg der Schweiz» rund um den Urner See hat sich in den letzten Jahren zu einem beliebten Ausflugsziel entwickelt. Typisch für Uri sind auch die zahlreichen Luftseilbahnen, mit denen Einheimische und Touristen innerhalb weniger Minuten bequem sonnige Hügel, Aussichtsterrassen und Berggipfeln erstürmen. Von hier aus lassen sich viele Wanderungen, Bike-Touren und Kletterpartien in eine wildromantische Alpen- und Hochgebirgslandschaft unternehmen.

... und im Winter
Der Winter zeigt sich im Urnerland von seinen schönsten Seiten. Das Urserntal mit 13 Transportanlagen und über 74 Kilometern Piste zählt zu den schneesichersten Gegenden der Schweiz. Herrliche Pulverschneehänge, Langlaufloipen und Schlittelpisten finden sich auch in den Höhen des Urner Reuss- und der Seitentäler. Typische Urner Gastfreundschaft Dank vielseitiger Gastronomie und Hotellerie lässt es sich in Uri gut leben. In den zahlreichen Restaurants und Gasthöfen stehen Urner Spezialitäten ebenso auf der Speisekarte wie raffinierte Kreationen der Haute Cuisine. Gepflegte Hotels, rustikale BerghüHütte in Uritten, währschafte Gasthäuser oder heimelige private Gastzimmer bieten die richtige Ambience für gemütliches Beisammensein, gesunden Schlaf und erholsame Träume.

Kurz. In Uri findet der Gast alles, was er sich für erlebnisreiche Ferien und für ein paar erholsame Tage wünscht: Berge und Seen, Alpinismus und Sport, Fitness und Entspannung, Vergnügen und Ruhe, Kultur und Tradition und vor allem Kontakt mit aufgeschlossenen, freundlichen Leuten, die ihre Gäste mit Herzlichkeit empfangen und gerne verwöhnen.

Wanderparadies Uri


UriUri zieht Naturfreunde, Wanderer, Kletterer und Alpinisten in seinen Bann. Von den südländischen Ufern des Urnersees über blumige Alpenwiesen bis zu den majestätischen Berggipfeln steht den Wanderinnen und Wanderern eine riesige Auswahl gut erschlossener Wanderrouten zur Verfügung. Ausgangspunkt zu den schönsten Touren in den Urner Alpen sind die zahlreichen Seitentäler sowie die Aussichts- und Sonnenterrassen.

UriIn der topografisch idealen Gegend bieten sich für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene viele Möglichkeiten zu interessanten Kletter- und Bergtouren. Das Gebiet rund um den Furkapass zählt sicherlich zu den attraktivsten Klettergebieten der Schweiz. In bestem Granit klettern Bergfexen im Gotthardgebiet. Ob man auf einer Berghütte das Abendrot geniessen möchte und morgens die ersten Sonnenstrahlen begrüssen will, alles ist möglich. Reizvolle Vorschläge für unvergessliche Stunden in den Urner Bergen gibt es zuhauf. Eine beliebte Route führt vom Klausenpass über Ratzi und Biel auf die Eggberge. Der Naturkundliche Schächentaler Höhenweg auf der andern Talseite, verführt mit atemberaubendem Naturschauspiel. Die Alp Äsch mit dem romantischen, rund hundert Meter hohen Stäubenfall, zählt zu den grossen Attraktionen des Urnerlandes.

Der Klausenpass, Verbindungsweg vom Urner- ins Glarnerland, ist ein bevorzugtes Wandergebiet. Ennet dem Pass liegt der Urnerboden, die grösste Alp der Schweiz. Sei es zwischen den Kuhherden einen schönen Sonntagsnachmittag- Spaziergang zu geniessen oder hoch über dem "Boden" das Panorama auf dem Fisetengrat zu geniessen, bleibende Erinnerung sind garantiert. Ein weiterer Höhepunkt ist die Surenenwanderung, die von Attinghausen nach Engelberg führt.

UriDie Luftseilbahn Brüsti bringt Wanderer bequem auf das Brüsti, dem Ausgangspunkt der Wanderung. Entlang saftiger Wiesen und duftender Blumen führt ein gutgezeichneter Wanderweg hoch auf die Passhöhe, wo man eine eindrückliche Rundsicht auf die umliegende Bergwelt hat. Der Abstieg nach Engelberg wird begleitet vom Glockengebimmel der Bergziegen und Schafe. Bei der Einkehr in eines der Berggasthäuser kann man Geist und Körper ausruhen und dann gestärkt die letzten Etappen der rund siebenstündigen Wanderung in Angriff nehmen.

Vom leichten Wanderweg über den anspruchsvollen Bergweg bis zu hochalpinen Pfaden findet man im bezaubernden Maderanertal alles, was das Wanderherz begehrt. Ein beliebtes Ziel ist das alte SAC-Hotel Maderanertal, wo man sich in nostalgischen Zimmern mit Porzellan- Waschgeschirr an die Anfänge der Pioniere erinnern kann. Das bekannte Golzernseeli lädt im Sommer zu einem kühlen, erfrischenden Bad. Beliebt bei Gross und Klein ist der idyllische Arnisee ob Gurtnellen. In diesem Naturparadies mit dem märchenhaften Seeli verbringt man frohe Stunden beim Picknick am Seeliufer oder man wagt den Aufstieg zum Sunniggrat oder geniesst in der Leutschachhütte ein schmackhaftes Zvieri.

Wanderer UriDie von weitem sichtbare, weltberühmte Kirche von Wassen und die Kehrtunnels der Gotthardbahn liegen eingangs des Meientals. Hier finden Besucherinnen und Besucher viele idyllische Plätze, romantische Alpen und ein tolles Wander- und Klettergebiet mit vielen Möglichkeiten für Gross und Klein.
Das Urserental ist aufgrund seiner Lage mitten in den Zentralalpen und durch das Zusammentreffen der Routen von Gotthard-, Furka- und Oberalppass der wohl bedeutenste Kreuzungspunkt in den Schweizer Alpen. Der Oberalppass ist Ausgangspunkt für die Bergwanderung zur Rheinquelle am Tomasee. Taucht man ein in die atemberaubend schöne Gegend im Furkagebiet, findet man Ruhe und Erholung pur.

Heimat von Wilhelm Tell


Wilhelm Tell ist in Uri zu Hause. Die in der Tells-Geschichte von Friedrich Schiller beschriebene Landschaft ist längst ein Mythos. Ein Besuch des Rütlis, dem Ursprungsort der Schweiz ist ein Muss.

Weg der Schweiz


Jedem Schweizer wurde ein Wegstück von 5 mm gewidmet. Der Heimatwanderweg führt über das Rütli nach Seelisberg und von dort rund um den Urnersee (Teil des Vierwaldstättersees). Die perfekte Kombination aus Dampfschiff, Bergbahn und Wandern.

Kiwis und Palmen in Bauen


Aufgrund des aussergewöhnlichen Klimas in Bauen wachsen am Vierwaldstättersee nicht nur Palmen, sondern auch Kiwis und verleihen dem Kleinen Dörfchen somit eine besondere Note.

Text- und Bildmaterial, mit freundlicher Unterstützung des:
Tourist Info Uri und des Schweiz Tourismus


Reiseziele und Adressen

Über unsere Komfortsuche finden Sie: Tourist-Informationen, Hotels, Unterkünfte, Theater, Museen, Freizeitparks und Spass- & Erlebnisziele.