Logo Schweiz-Tourismus.info

Spuren durch das Paradies

SkiwandernStrahlende Sonne, glitzernde Funken im Schnee, blauer Himmel und eine angenehme Wärme, die den Körper bei der gleichmäßigen Anstrengung durchfließt - wer einmal Skiwandern war, möchte es immer wieder erleben. Durch weiß verzauberte Wälder und über weite Bergpässe ziehen sich endlose Loipen. Und die Gipfel der Alpen genießt man als bezauberndes Bergpanorama im sonnig warmen Licht.


Das Jura-Gebirge am Neuenburger See gilt als größtes Skilanglauf-Gebiet von Europa. Im schneesicheren Gebiet über 1000 Höhenmetern folgt man den Loipen durch eine malerische Landschaft, die manchen an die verschneiten Wälder Kanadas erinnert. Die Gegend um La Brévine hat besonders lange Strecken für ein erholsames "Auslaufen" zu bieten.
http://www.neuchateltourisme.ch/

 Artikel im Reiseführer speichern




In der Ostschweiz südlich des Bodensees lockt die Voralpenregion Toggenburg mit 45 Kilometern Ski- bzw. Schneeschuhwegen durch verschneite Landschaften. Der Langlauf-Urlauber kann sechs verschiedene Trails ablaufen. Abwechslung bringen Berg- und Seilbahnen und ein gut ausgebautes Tourismusangebot.
http://www.toggenburg.org/

 Artikel im Reiseführer speichern




Zwischen nördlichen und südlichen Alpen befindet sich im Marbacher Tal ein Winterferienparadies für die ganze Familie. Ein umfangreiches Loipennetz lockt jung und alt auf die Piste. Wagemutige können sich auch auf den Sprungschanzen von 30 bzw. 50 Meter Höhe ausprobieren.
http://www.marbach-lu.ch/

 Artikel im Reiseführer speichern




Direkt vor den Berner Alpen gelegen ist das Skilanglaufgebiet von Kandersteg. Auf Höhen zwischen 1.200 und 2000 Metern erwandert man per Ski oder Schneeschuh abwechslungsreiche Winterlandschaften bis zum strahlend weißen Hochplateau. Kandersteg ist ein Treffpunkt für Langläufer. In den ersten Februartagen können alle Langlaufbegeisterten beim Kandersteger Volksskilauf ihre Kräfte messen.
http://www.kandersteg.ch/

 Artikel im Reiseführer speichern




Am Ufer der jungen Rhone von Blitzingen bis Oberwald führt die längste Loipe des Wallis entlang. Die Loipe Goms ist als Rundstrecke 100 km lang. Es gibt verschiedene Streckenabschnitte, die auch unterschiedliche Ansprüche erfüllen. Von der gemütlich gleichmäßigen Wanderloipe bis zur Berg- und Talfahrt für sportliche Läufer. Bushaltestellen ermöglichen einen bequemen Aus- und Zustieg zwischen den Streckenabschnitten.
http://www.loipe-goms.ch/

 Artikel im Reiseführer speichern




Ein imposantes Langlaufgebiet findet man auch in der Walliser Gegend um Saas und Fee. Hier genießt man vor allem die Kulissen der Viertausender Gipfel, von denen es im Wallis ganze vierzig gibt.
http://www.saas-fee.ch/

 Artikel im Reiseführer speichern




Ein unvergessliches Erlebnis für jeden Langlaufsportler sind die endlosen Loipen im Engadin. 15 Loipenmaschinen sorgen dafür, dass die Winterläufer aus St. Moritz und Umgebung vom Morgen bis zum Abend lautlos durch die glatten Spuren gleiten können.
Dass man seinen persönlichen Beitrag mit dem Erwerb des Schweizer Langlaufpasses leistet, ist Ehrensache. Wer seinen Ski-Urlaub Anfang März plant, kann im Engadin am weltweit größten Skimarathon teilnehmen.
http://www.engadin.ch/
http://www.engadin-skimarathon.ch/

 Artikel im Reiseführer speichern




Linkempfehlung:


Der Langlaufverband Loipen Schweiz hat eine Übersicht über alle Schweizer Langlaufgebiete im Internet veröffentlicht:
http://www.langlauf.ch/


Reiseziele und Adressen

Über unsere Komfortsuche finden Sie: Tourist-Informationen, Hotels, Unterkünfte, Theater, Museen, Freizeitparks und Spass- & Erlebnisziele.