Logo Schweiz-Tourismus.info

Wandern, Schlitteln, Ski & Co.: Schweiz-Urlaub richtig planen mit Tourismusbuero.ch

Loblieder auf das Land von Alm-Öhi und Matterhorn gibt es zuhauf – aber kaum ein so kompaktes und komfortabel zu bedienendes Internet-Angebot wie Tourismusbuero.ch. Damit wird schon die Planung einer Schweiz-Reise zum reinen Vergnügen. Wer schon weiß, was er will, sucht nach Region und Kategorie bzw. Stichwort und kann sofort Preise vergleichen, buchen und die Anfahrt planen. Und wer noch etwas Inspiration braucht, findet sie beim Klicken und Scrollen von Kanton zu Kanton – oder durch Kategorien von „Schweiz aktiv“ bis „Genussurlaub“.

Die Alpenrepublik bietet auf ihrer vergleichsweise bescheidenen Fläche eine Vielfalt an Urlaubsmöglichkeiten, die schlicht atemberaubend ist. Und schon auf der Startseite von Tourismusbuero.ch ist der Besucher mittendrin:
Die rote Menü-Leiste im oberen Teil stellt die Kategorien vor, nach denen die Inhalte geordnet sind. Ein Klick auf „Kantone“ öffnet ausführliche Informationen über die 26 Verwaltungseinheiten von „Aargau“ bis „Zürich“, die ganz links auf der Seite alphabetisch aufgelistet sind. Wählt man etwa „Graubünden“, wird in Bild und Text ein Überblick über Natur, Geschichte und Kultur der Region geboten. Dazu erscheinen im rechten Teil der Seite ausgewählte Tipps aus der Anbieter-Datenbank: Hotels, Restaurants und Pensionen, aber auch Sport- und Freizeitangebote, denen man ebenfalls per Mausklick bis vor die Haustür nachgehen kann.

„Schweiz aktiv“ heißt die zweite Kategorie, und nomen est omen: Hier rufen Gipfel, Täler und Kultur-Highlights. Die erste Unter-Kategorie heißt dort „Talfahrten“ – und bietet bebilderte Überblicks-Artikel über die beliebtesten Wintersportgebiete für Ski alpin. Wen es bei der Beschreibung der verschneiten Gipfel und sonnigen Pisten schon in den Fingern juckt, kann den entsprechenden Artikel im „Reiseführer“ speichern und die persönliche Auswahl später noch einmal genauer durchgehen. Hinter „Weiße Vielfalt“ verbergen sich Angebote für die Wintersportarten, die man sonst oft vergisst: vom hier „Schlitteln“ genannten Rodeln für die ganze Familie bis hin zu extremen Disziplinen wie Eisklettern.
Mountainbiking, Canyoning, Klettern: Die tausend Gipfel der Schweiz fordern auch im Sommer ihre aktiven Fans heraus. „Sommersport“ heißt das ihnen gewidmete Unterkapitel, versehen mit Links und Adressen der spezialisierten Anbieter und Aktiven-Vereinigungen.
„Tagesziele“ liefert Ideen für unvergessliche alpine Ausflüge: Etwa mit der Seilbahn auf knapp 4000 Meter zum Matterhorn gondeln oder auf einem Alpenplateau im Iglu übernachten. Runtergucken kann man natürlich auch aus der Luft: „Höhenflüge“ laden auch Ungeübte zum Gleitschirm- oder Segelfliegen ein.

Die nächste Kategorie auf der roten Menüleiste ist nicht weniger erfreulich: Mit „Genussurlaub“ öffnet sich die Welt der Gaumenfreuden. Warum nicht eine „Gourmet-Reise“ an die Heimatorte von Emmentaler, Gruyère oder Appenzeller antreten? „Schoggi & Co.“ beleuchtet die süße Seite des Lebens: Adressen, Informationen und Links rund um das „süße Gold“, die berühmte Schweizer Schokolade. Die Unterkategorie „Einkaufen“ stellt die schönsten Einkaufsmeilen der Schweiz vor. Shopping bedeutet hier immer Qualität und guter Geschmack – und dies an Orten, die wie die Altstadt von Bern oder Bellinzona zum Weltkulturerbe zählen oder deren Bewohner (wie in Zürich) den weltweit höchsten Lebensstandard genießen.

Fehlt noch was? „Schweizer Touren“ ist das Kapitel, das Skilangläufer, Wanderer und Tourenradler aufschlagen sollten. Die Schweiz ist auch hier in Sachen Wegenetz, Streckenpflege und Service internationales Vorbild – vom unermesslichen Reichtum an Natur und Landschaft, den es zu entdecken gilt, ganz zu schweigen. Die Unterkapitel heißen außerdem „Züge und Bahnen“ , „Wandern“ oder „Passfahrten“. Denn ebenso wie die spektakulären Eisenbahnstrecken Glacier- oder Bernina-Express führen die alten Pass-Straßen auf atemberaubende Höhen und machen mit ihren Serpentinen und Haarnadelkurven die Alpenüberquerung zum unvergesslichen Abenteuer.

Schließlich findet sich unter der Rubrik „Ferientipps“ ein gut gepackter Koffer voller wissenswerter Details: Von Hotelbewertungen über aktuelle Termine von Karneval oder Festivitäten aller Art bis hin zu wertvollen Informationen für Reisende mit besonderen Bedürfnissen: solche mit Kindern oder körperlichem Handicap etwa.

Von jedem Ort der Seite aus bietet der seiteninterne Verweis auf die „Landkarte Schweiz“ links unten einen besonderen Service: Hier verbirgt sich ein interaktives Verzeichnis der Adress-Datenbank. Ein Klick auf die rot markierten Orte öffnet die Liste der lokalen Tourismusadressen. Die Suche lässt sich im Anschluss nach Kategorien wie „Pensionen und Gästehäuser“ „Touristinformation“ oder „Spaß- und Erlebnisbäder“ weiter verfeinern.

«zurück

Reiseziele und Adressen

Über unsere Komfortsuche finden Sie: Tourist-Informationen, Hotels, Unterkünfte, Theater, Museen, Freizeitparks und Spass- & Erlebnisziele.