Logo Schweiz-Tourismus.info

Basel-Landschaft

KFZ Hauptort/Stadt Einwohnerzahl km² Amtsspache
BL Liestal 266100 518 de

Basel Der Kanton befindet sich im Nordwesten der Schweiz. Basel-Landschaft grenzt im Osten und Nordosten an den Kanton Aargau sowie an den Rhein, der die Landesgrenze zu Deutschland bildet. Im Süden grenzt er an den Kanton Solothurn und im äußersten Südwesten trifft die Grenze an den Kanton Jura.

• Landwirtschaftliche Nutzfläche: 41,3%
• Wald/bestockte Flächen: 41,8%
• Siedlungsflächen: 16,3%
• Unproduktiv/Restfläche: 0,6%

Offizielle Webseite:
www.baselland.ch

Die Region Basel


RathausBasel hat Glück mit seinen Nachbarn. Nicht nur wegen der tiefen Verbundenheit, die Grenzen überwindet. Sondern auch wegen der wunderschönen, üppigen Landschaften, der malerischen Ortschaften und der vielen kulinarischen Verlockungen, von denen Basel umgeben ist.

Denn die angrenzenden Kantone Baselland und Solothurn, das Elsass und Südbaden bilden ein gewaltiges Naherhohlungsgebiet mit grenzenlosen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. In kurzer Zeit gelangt man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in die Römerstadt Augusta Raurica in Augst, zum Schlemmen ins Elsass oder in einen der berühmten badischen Weinkeller.

Eine ausserordentliche kulinarische Erlebniswelt


BiergartenEssen wie Gott in Frankreich, währschafte Schlemmereien im südbadischen Raum, kulinarisches Globetrotting in der Nordwestschweiz: Die Region Basel macht Appetit. Auf vielfältigste und köstlichste Art und Weise. Sicher trägt die Weltoffenheit sowie die enge Beziehung zur unmittelbaren elsässischen und badischen Nachbarschaft viel dazu bei, dass die Stadt und die Region am Dreiländereck Schweiz, Frankreich, Deutschland jeden noch so anspruchsvollen Gaumen zu verwöhnen weiss.

RestaurantSo ist Basel Zentrum einer Region mit einer einzigartigen Fülle an Restaurants der Spitzenklasse: Im Umkreis von lediglich 30 Fahrminuten treffen Gourmets auf gut ein Dutzend Häuser aus dem Michelin-Sternenhimmel.

Viele davon stehen im Elsass, darunter auch grosse Wegbereiter der Nouvelle cuisine wie etwa die berühmte Auberge de l´Ill in Illhäusern von Marc Haeberlin. Aber auch auf der Schweizer Seite ist die Auswahl an Spitzenhäusern gross: die Gemeinde Flüh nicht weit vor den Toren Basels hat beispielsweise fast mehr Gault et Millau-Punkte auf dem Gastro-Konto als Einwohnerinnen und Einwohner.

Die Dreiländerregion am Oberrhein ist auch stolz auf ihren Ruf als Weingegend: gleich zwei Weinstrassen laden beidseits des Rheins im Elsass und in Südbaden zu önologischen Entdeckungsreisen, die darüber hinaus auch kulturell einmalige Erlebnisse zu bieten haben.

Kostenloses Mobility Ticket


Mobility TicketBasel ist die Stadt der kurzen Wege. Das dichte öffentliche Transportnetz bringt Sie rasch und pünktlich an jeden beliebigen Ort, auch ins grenznahe Deutschland oder Frankreich. Als Gast in Basel sogar kostenlos: Jeder Gast erhält ein Mobility Ticket für die freie Benützung der öffentlichen Verkehrsmittel während der gesamten Dauer des Aufenthaltes.

Wo sich die Architektur eine Hochburg gebaut hat


BiergartenIn der romantischen Basler Altstadt, einer der am besten erhaltenen Europas, schlägt das Herz der Stadt, hier wird Geschichte spürbar. Basel ist gleichermassen traditionsbewusst und aufgeschlossen gegenüber Neuem.
Von diesem typischen Wesenszug zeugt auch die moderne Architektur von Mario Botta, Herzog & de Meuron oder Renzo Piano. Als spannender Kontrast zu den ehrwürdigen Gebäuden der historischen Altstadt runden sie das Bild einer weltoffenen, toleranten Metropole ab.

So viel Kunst ist wirklich eine Kunst


Fondation-BeyelerEs ist fast unglaublich, wie viel Kunst Sie in Basel geniessen können. Sie begegnet einem nicht nur überall beim Bummeln durch die Stadt, sondern auch in der Vielfalt von über dreissig Museen. Von der Fondation Beyeler mit Weltruf über das Museum Tinguely, das Kunstmuseum Basel und das Schaulager bis zum Puppenhausmuseum kommen dabei alle auf ihre Kosten. Weit über die Grenzen bekannt ist auch das Aufsehen erregende Dreispartentheater.

Auch der Geist braucht mal eine Pause


Basel-AltstadtBasel zu entdecken, ist ein Fest für alle Sinne. Denn die weltoffenen Baslerinnen und Basler verstehen auch eine Menge von Savoir-vivre. Gutes Essen und Trinken ist für sie genauso wichtig wie Kunst und Kultur. Sämtliche Küchen der Welt sind reich in der Stadt vertreten.

Vom mit Sternen ausgezeichneten Gourmettempel bis zum Take-away um die Ecke. Unzählige Strassencafés, Confiserien und traditionelle Beizen bieten Gelegenheit, die Basler Lebensart näher kennen zu lernen. Die pulsierende Innenstadt und die romantische Altstadt bilden ein riesiges Shoppingparadies mit allen führenden Marken der Welt. Da bleiben keine Wünsche unerfüllt.

Beste Lage im Dreiländereck


Basel, die Kulturstadt am Rhein, liegt im Herzen Europas, mitten im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Schweiz. Drei Länder, die Sie in Basel an einem Tag erleben. Schwarzwald, Vogesen, Jura oder Elsass sind zum Greifen nah. Basel ist einzigartig und wird Sie begeistern: Sprichwörtliche Schweizer Qualität trifft hier eine multikulturelle Bevölkerung im Grenzgebiet zu Frankreich und Deutschland. Das macht die Stadt unverwechselbar weltoffen, fröhlich und innovativ.

Nach Basel kommen Sie ganz einfach: am direktesten über den nur 15 Autominuten vom Stadtzentrum entfernten EuroAirport. Basel ist ein zentraler Verkehrsknotenpunkt in Europa und bietet darum nicht nur auf dem Luftweg hervorragende Verbindungen, sondern auch über seine drei Bahnhöfe und die Autobahnhauptachsen.

Text- und Bildmaterial mit freundlicher Unterstützung der:
Basel Tourismus Communications

Reiseziele und Adressen

Über unsere Komfortsuche finden Sie: Tourist-Informationen, Hotels, Unterkünfte, Theater, Museen, Freizeitparks und Spass- & Erlebnisziele.